Wallfahrtsmotto 2018: «Zeige uns Jesus!»

Wie an anderen Wallfahrtsorten wird auch in Einsiedeln seit einigen Jahren ein Motto gewählt, unter welchem das jeweilige Wallfahrtsjahr steht. Die Begleiter von Pilgergruppen sind eingeladen, auch ihre eigene Wallfahrt unter dieses Motto zu stellen.

Mit Einsiedeln eng verbunden

Das Wallfahrtsjahr 2018 steht unter dem Motto «Zeige uns Jesus!». Es stammt aus der marianischen Antiphon «Salve Regina», die seit 1547 in Einsiedeln täglich nach der Vesper gesungen wird. In diesem Gebet wendet sich der Beter am Schluss mit folgender Bitte an die Gottesmutter Maria: «Und nach diesem Elend zeige uns Jesus, die gebenedeite Frucht deines Leibes.»

Schon hier und jetzt!

Das Motto «Zeige uns Jesus!» fasst diese Bitte weiter: Maria möge den Menschen nicht erst im Leben nach dem Tod den Herrn zeigen, sondern schon hier und jetzt. Wallfahrtsorte wie Einsiedeln sind jene bevorzugten Orte, wo Maria auf Jesus zeigt und die Menschen zu ihm führen will. Die Begegnung mit ihm ist darum auch das eigentliche Ziel jeder Wallfahrt ins grösste Marienheiligtum der Schweiz.

Einsiedeln will als Heiligtum der Gottesmutter Maria dazu beitragen, dass die Menschen Jesus Christus entdecken und lieben können.

Den Text des «Salve Regina» und eine Meditation dazu können Sie hier nachlesen.

Das Wallfahrtsmotto erleben

Das Wallfahrtsmotto kann auf mehrfache Weise in die eigene Wallfahrt nach Einsiedeln integriert werden: durch das Einsiedler «Salve Regina», die musikalische Gestaltung des eigenen Pilgergottesdienstes (idealerweise natürlich als Andacht bei der Gnadenkapelle) und das passende Gebetsbild als Andenken an den Besuch in Einsiedeln.

Jeden Abend erklingt das diesjährige Wallfahrtsmotto im berühmten Einsiedler «Salve Regina». Die Mönche des Klosters Einsiedeln singen das dieses täglich (ausser Hoher Donnerstag, Karfreitag und Karsamstag) um ca. 17.00 Uhr im Anschluss an die Vesper. Die Teilnahme am feierlichen, vierstimmigen Gesang bei der Gnadenkapelle ist ein beeindruckender Abschluss eines Wallfahrtstages in Einsiedeln.

Das «Salve Regina» findet man im Schweizer Kirchengesangbuch gleich dreifach: Bei Nr. 752 mit lateinischem Text und einfacher Choralmelodie, bei Nr. 758 und Nr. 761 Paraphrasierungen des Originaltextes mit eingängigen Melodien.

Gebetsbildchen zum «Salve Regina» können beim Wallfahrtsbüro bestellt werden.


Gedruckt am 15.12.2018 / www.wallfahrt-einsiedeln.ch, © 2018 Kloster Einsiedeln